Dienstag, April 16, 2024
8.1 C
Sankt Augustin
Dienstag, 16. April 2024
8.1 C
Sankt Augustin

Energiesparende Straßenbeleuchtung mit moderner LED-Technik

Termine

Meindorf und Buisdorf vollständig umgerüstet

Quecksilberdampf- und Natriumdampf-Hochdruckleuchten gehören der Vergangenheit an: In Sankt Augustin kommt energiesparende Straßenbeleuchtung mit moderner LED-Technik zum Einsatz. Die Stadtteile Meindorf und Buisdorf sind vollständig flächendeckend auf LED-Straßenbeleuchtung umgerüstet. Aktuell laufen die Arbeiten in Sankt Augustin-Ort, danach folgen flächendeckend die weiteren Stadtteile. Insgesamt sind bereits 3.240 von 6.937 Leuchten – also fast die Hälfte – im gesamten Stadtgebiet mit LED-Technik ausgerüstet. Mit einer Lichtfarbe von 3.000 K ist sie zudem besonders insektenfreundlich.

An Hauptstraßen wurden früher überwiegend Leuchten mit einer Leistung von 165 Watt eingesetzt. Diese werden durch LED-Leuchten mit einer Leistung von 43 Watt ersetzt, sodass sich eine Einsparung pro Leuchte von rund 74 Prozent (122 Watt) ergibt. In Wohn- und Anliegerstraßen werden die bislang überwiegend verwendeten Leuchten mit einer Leistung von 55 Watt durch LED-Leuchten mit einer Leistung von 18 Watt ersetzt. Hier ergibt sich eine Einsparung pro Leuchte von rund 67 Prozent (37 Watt). Neben der Energieeinsparung im laufenden Betrieb sind LED-Leuchten auch deutlich haltbarer. Alt hergebrachte Leuchtmittel müssen etwa alle vier Jahre ausgetauscht werden, LED-Leuchten voraussichtlich nur alle 25 Jahre.

Durch die neue Steuerung können schon jetzt rund 500 Leuchten der Straßenbeleuchtung über ein Web-Portal fast in Echtzeit gemessen, gesteuert und geregelt werden. Hier werden beispielsweise auch Dimmprofile hinterlegt, sodass zwischen 22 Uhr und 6 Uhr die Lichtleistung gesteuert bzw. reduziert werden kann. Das spart nicht nur weitere Energie, sondern reduziert im Sinne der Tiere und Pflanzen auch die Lichtverschmutzung.

„Im Zuge der drohenden Energiemangellage vor circa zwei Jahren wurde die mögliche Abschaltung der Straßenbeleuchtung in der Region kontrovers diskutiert. Wir haben uns damals in Sankt Augustin bewusst dafür entschieden, die finanziellen und personellen Ressourcen nicht in die zeitweise Abschaltung der Straßenbeleuchtung zu investieren, denn um die Verkehrssicherheit weiterhin zu gewährleisten wären diverse technische Umstellungen erforderlich gewesen. Stattdessen haben wir diese Ressourcen genutzt, um noch stärker in die schnelle Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf moderne LED-Technik zu investieren. Dies war die richtige Strategie“, sagt der Technische Beigeordnete Rainer Gleß. Bürgermeister Dr. Max Leitterstorf ergänzt: „Neben der Verkehrssicherheit, die etwa eine Beleuchtung an Fußgängerüberwegen erfordert, trägt die Straßenbeleuchtung erheblich zum Sicherheitsgefühl in unserer Stadt bei. Daher bin ich froh, dass durch die Investition in moderne LED-Technik rund 70 Prozent der Energie eingespart und gleichzeitig das Sicherheitsgefühl durch eine weiterhin bedarfsgerechte Beleuchtung gestärkt wird.“

Neuigkeiten

Klar Schiff machen in der virtuellen Welt

Darauf sollten Bewerber bei der Pflege ihrer Social-Media-Profile achtenEndlich wieder aufräumen und gründlich ausmisten: Das ist von Zeit zu...

Weitere Artikel wie dieser

Cookie Consent mit Real Cookie Banner